Weihnachtsfeier 2013

Wie in jedem Jahr so stand auch in dieser Adventszeit die traditionelle Weihnachtsfeier auf dem Programm, die bei der Arminia immer in der Form eines mehrtägigen Spektakels stattfindet. Bereits am Donnerstag konnten wir uns mit einem Begrüßungsabend auf die Feierlichkeiten einstimmen, bevor der Lauf der Dinge am Freitag seinem ersten Höhepunkt entgegen steuerte.

Eine schallende Nikolauskneipe ging an diesem Abend über die Bühne, die von den feierlichen Rezeptionen unserer jetzigen Neofüxe Latsche und Wuppe gekrönt und von einem Zipfeltausch dekoriert wurde.

Nachdem, gestärkt von einem Weißwurstfrühstück, die Convente über die Bühne gegangen waren, feierten wir am Samstag Abend im Kneipsaal die Heilige Messe, die von unserem Bundesbruder Kronos zelebriert wurde. Anschließend begingen wir gemeinsam mit Alten Herren, Hohen Damen und Gästen die offizielle Weihnachtsfeier und genossen das Festessen in Form eines Rehgeschnetzelten sehr. Bis in den nächsten Morgen hinein wurde nun gefeiert, sodass wir am Sonntag Abend müde aber zufrieden die große Sause beschließen konnten.

Ad memoriam:
Eine besondere Ehre war es der Arminia, dass unser Alter Herr Dr. Knut Bücker-Flürenbrock v/o Nepo es sich nicht nehmen ließ, mit uns diese Tage zu begehen. Niemand konnte ahnen, dass es sein letzter Besuch auf dem Haus sein sollte. Nepo verstarb am folgenden Montag noch in seinem Hotel in Freiburg. Ihm sei auch an dieser Stelle ein ehrendes Andenken bewahrt.

Kreuzer G-S! ArF!

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.