Weihnachten im Kreise der Arminen ist, neben dem Stiftungsfest, bekanntlich die größte und tollste Feier eines jeden Wintersemesters. Auch dieses Jahr wieder wurde vom 06.12.2012 bis einschließlich 09.12.2012 das Weihnachtsfest in der Basler Straße 46 zelebriert. Den Start machte der inoffizielle Begrüßungsabend am Donnerstag. Am Tag darauf wurde eine großartige und wie immer sehr gut besuchte Nikolauskneipe im bekanntlich, man kann es nicht oft genug erwähnen, mit Abstand, schönsten Kneipsaal der Christenheit geschlagen. Der Samstag wurde abends mit dem traditionellen Weihnachtsgottesdienst in der Kirche St. Cyriak und Perpetua begonnen und mit der Weihnachtsfeier auf dem Verbindungshaus fortgerführt, welche erst zu später Stunde erfolgreich endete. Hierbei möchte ich in besonderem Maße das Engagement der inaktiven Bundesbrüder Ikarus und Streichler erwähnen, welche beide praktisch den gesamten Tag in der Küche zugebracht haben, um ein grandioses Buffet zu zaubern.

Am Sonntag fanden die Feierlichkeiten dann ihren besinnlichen Abschluss im Rahmen eines Adventsnachmittags auf dem Haus.

Knapp eine Woche darauf, am Donnerstag den 13.12.2012, wurde dann noch anlässlich der inoffiziellen Weihnachtsfeier im Westside Bowlingpark die ein oder andere Kugel geschoben.

Vivat, crescat, floreat ad multos annos!

OptimusBob ArF! HPR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.