Wie jedes Jahr fand auch dieses Jahr vom 13.11.2009 bis zum 15.11.2009 wieder das Treffen der alten  KDV- Verbindungen statt. Dieses Jahr trafen sich die KDV-er  auf dem Haus einer hochverehrlichen K.D.St.V. Sauerlandia Münster in Münster. Das Treffen stand dieses Jahr unter dem Motto „Hoch der Alte“.

Anwesend waren in diesem Jahr die Verbindungen Novesia Bonn, Cheruscia Würzburg, Palatia Marburg und am Samstagabend auch Tuiskonia München mit einem Vertreter. Leider nicht teilnehmen konnten unsere lieben Cartellbrüder der K.D.St.V. Bavaria Berlin. Unsere Arminia nahm, vertreten durch die Bbr. Streichler, Armstrong, Tell, Cerberus und Goethe, an dieser Zusammenkunft teil.

Der Freitagabend war zum allgemeinen Kennenlernen und freundschaftlichen Wiedersehen gedacht. Da ja allgemein bekannt ist, dass dies am besten geht, wenn die Zunge durch ein paar gemütliche Pils gelockert ist, waren die anwesenden dem Glas nicht abgeneigt. Leider fand der Abend schon relativ früh ein Ende.

Nach einem eher dürftigen Frühstück am Samstag und der einen oder anderen „Gutenmorgenstafette“ ging es dann in die Stadt zur Stadtbesichtigung. Die Arminen waren, mit Ausnahme unseres Fuxen Cerberus, mit Bbr. Tell unterwegs, der uns zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Münsters führte. Nach einem gemütlichen Mittagessen in der Stadt trafen wir die anderen vor dem Haus der hohen Nummer 2 im CV, der K.D.St.V. Winfridia (Breslau), wieder. Es folgte ein Coleurbummel zu verschiedenen anderen Verbindungen, welcher auch in den eigenen Reihen schon zu ersten „Verlusten“ führte. Auch unser lieber Bbr. Tell musste sich nach dem Coleurbummel leider verabschieden.

Am Abend folgte die traditionelle KDV- Kneipe, welche durch den Vorortspräsident Guido Hermanns geschlagen wurde. Zur Kneipe bekamen wir Arminen Verstärkung durch AH Bbr. Pallas. In seiner Festrede stellte der VOP dar, dass der KDV keineswegs ein toter Verband ist, sondern gerade die alten KDV- Verbindungen über einen prozentual übermäßigen Anteil an Mitgliedern im CV verfügen. So wurde in ausgelassener Stimmung bis in die Morgenstunden gekneipt und dem alten KDV gedacht.

Am Sonntag ging es dann gemeinsam in Dom zum Gottesdienst. Trotz der relativ späten Uhrzeit des Gottesdienstes war die Zahl der Teilnehmenden recht überschaubar.

Nach dem Gottesdienst und einem kleinen Snack bei unseren Gastgebern mussten wir uns nach einem schönen Wochenende wieder auf den weiten Heimweg nach Freiburg begeben.

Wir danken der K.D.St.V. Sauerlandia Münster für das gelungene Wochenende und freuen uns auf ein Wiedersehen mit allen KDV-ern bei zukünftigen Veranstaltungen.

Goethe ArF! XXX, HPR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.