Geburtstagsfeier von Bbr. Kette in Kettenkamp

Bundesbruder Kette lud am 23. Juni diesen Sommers in sein Elternhaus in Kettenkamp ein, um seinen 30. Geburtstag groß zu feiern. Kette, der bereits Anfang des Jahres sein 30. Lebensjahr vollendete hatte, hatte doppelt Grund zur Freude, da er kurz zuvor den schriftlichen Teil seines zweiten juristischen Staatsexamens hinter sich brachte. Aus diesen Anlässen (obwohl wir ja in der Regel keinen Anlass brauchen), machten sich Arminen aus nah und fern auf, das schöne Kettenkamp zu entdecken. So traf man also die Bundesbrüder Agricola, Armstrong, Bembel, Bruder, Bully, Colt, Deister, Fluppe, Freddy, Kippe, Mogli, Motte, Puk, Räudig, Schmiß, Stütze, Tell bis AH Jippy, im kultigen Festzelt und selbst Puma aus Hamburg oder Zunge aus Berlin gaben sich die Ehre. Paola Otte und Tine Siemer so wie einige weitere Couleurdamen durften natürlich auch nicht Fehlen, wodurch das Fest der versammelten Mannschaft nach schon zu einem kleinen Stiftungsfest wurde.

Nach unseren zum Teil langen Anreisen musste sich natürlich erst einmal an der Theke frisch gemacht werden. Kette hatte vorausschauender Weise verschiedenes norddeutsches Obst organisiert, dass zur Stärkung gereicht werden konnte. Von den Vitaminen der Früchte gestärkt, erklängen bald die ersten Gesangseinlagen durch Kettenkamp. Nach dem ein oder anderen Erklingen der neuen Arminen-CD kam es schließlich wie es kommen musste: Bier und Obst gingen zu Ende…

Doch Bbr. Kette hatte natürlich vorgesorgt und parallel zu seiner Feier in der näheren Umgebung ein Dorffest aus dem Hut gezaubert, dass nun mit der verbleibenden Corona gestürmt wurde. „Break-dance“ Einlagen von Bembel und Schmiß und eine äußerst gelungenen Polonäse auf der sich inzwischen leerenden Tanzfläche, brachte die Stimmung noch einmal zum kochen.

Doch auch das schönste Fest geht einmal zu Ende und so muss man sich bereits am nächsten Mittag wieder trennen, um den Heimweg anzutreten. Vielen Dank für das schöne Fest an Kette und natürlich an seine Eltern und Geschwister, die eine solch große Horde beherbergt haben.

Mit wochenend- norddeutschen Grüßen

Bully ArF! HPR

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.