Fahrt zum Europäischen Parlament nach Straßburg

Durch unser Patria-Prinzip verstehen wir uns natürlich auch als überzeugte Europäer. So war es sicherlich eine interessante Sache, einmal hinter die Kulissen zu schauen. Unser Bundesbruder André Berne v/o Einöli, der in Straßburg Jura studiert, stellte somit den Kontakt zum Europaparlament her, durch das wir vom Besuchsdienst geführt wurden. Beeindruckt zeigten wir uns vom großen Plenarsaal, in dem Entscheidungen für mittlerweile 28 Mitgliedsstaaten getroffen werden.

Christian Mersch v/o Kreuzer G-S! ArF! HPR

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.