Besuch beim 101 Jahre alten Bbr. Kurt Erhart

“Verbindung, das ist es etwa, was Menschen aus verschiedenen Generationen miteinander verbindet!” Unter diesem Motto besuchte am 1. März Bbr. David F. Sonntag v/o Kronos (ArF, G-S, SO, Ad) gemeinsam mit zwei weiteren CbrCbr. unseren neuen Bandphilister Pfarrer Kurt Erhart v/o Wackel (ArM, ArF). Bbr. Wackel ist mit 101 Jahren der älteste Priester des Erzbistums Freiburg und auch unser an Couleursemestern reichster Bundesbruder, seit er durch den Beschluss des CC vom SS 2012 in unserer Reihen aufgenommen wurde. Geboren am 18.11.1911 im Südbadischen ist er am 15.05.1933 bei der lb. Arminia Münster im Zuge der Externitassemester während seines Theologiestudiums aktiv geworden. Seit nun mehr über zehn Jahren wohnt er gemeinsam mit seiner Pfarrhaushälterin im betreuten Wohnen der Änne-Burda-Stiftung in Offenburg. Bis zu seinem 95. Lebensjahr war er hier auch noch als Hausseelsorger tätig. Noch täglich zelebriert er die Hl. Messe. Im Jahr 2011 feierte er sein 75. Priesterjubiläum.

Nach einem gemeinsamen Kaffeetrinken mit seiner sehr gastfreundlichen Haushälterin führte Bbr. Wackel uns junge Besucher an seine eigentliche Passion, den Wein seiner badischen Heimat heran. So war er doch als Pfarrer im Markgräflerland lange Jahre auch Vorsitzender einer großen Winzergenossenschaft. Beim Wein dann erzählte er einige alte Geschichten aus seiner Jugend und Studentenzeit und wir jungen Couleurstudenten hörten ihm gerne zu.

Am frühen Abend endete der Besuch bei Bbr. Wackel damit, dass er uns den Segen Gottes spendete, bevor wir weiter nach Freiburg fuhren.

Wir danken Bbr. Wackel und seiner Haushälterin für den freundlichen Empfang und die schönen Stunden bei Ihnen. Für uns war es ein beeindruckendes Erlebnis mit einem solchen Zeitzeugen zusammen zu treffen!

Mit Arminengruß,

Kronos ArF! G-S! SO! Ad!

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.