Vortrag “Mimikri und Mimese – Tarnen und Täuschen in der Tierwelt”

Ein Vortrag der ganz besonderen Art erwartete uns am 24. Januar auf dem Arminenhaus. Unser lb. Farbenbruder Johannes Bockstaller v/o Bocki von unseren lieben Nachbarn der W.K.St.V Unitas Freiburg unterrichte uns in seiner gewohnt humorvollen Weise über die Unterschiede von Mimikri (passives Nachahmen bspw. durch Anpassung der haut) und Mimese (aktives Täuschen bspw. durch Nachahmen von Bewegungsmustern) und wie verschiedene Tierarten sich mittels dieser ihr Überleben sichern.

Anschließend hatten die zahlreichen Gäste die Möglichkeit einige der zuvor vorgestellten Tiere live und in Farbe zu sehen, zu streicheln oder auch auf die Hand zu nehmen. Dabei überwanden viele Bbr. ihre Phobien und gingen auf Kuschelkurs mit Schlangen, Fröschen und Vogelspinnen. Besonderer Beliebtheit erfreute sich der Kronengecko Anton, dessen besondere Fähigkeit an nahezu allem, inkl. einer Rothausflasche zu haften, ihn schnell zum Star des Abends machte.

Die Aktivitas bedankt sich herzlich bei unserem lb. Fbr. Johannes Bockstaller für den mehr als gelungenen Vortrag und bei den zahlreichen Gästen, die an diesem Abend den Kneipsaal mit ihrer Anwesenheit geschmückt haben.

Siggi ArF! HPR

No results found

Menü